Staatszirkus der DDR: Zirkus Barlay - Zirkus Olympia - Zirkus Berolina

Zirkus Barlay - Olympia - Berolina - Übersicht

Als Zirkus Barlay kommt dieser Betrieb auch schon 1960 zum VEB Zentral-Zirkus und gehört damit zusammen mit dem Zirkus Busch zu den Gründungsmitgliedern dieses Zusammenschluß. Bereits 1961 erfolgt die vollkommen technische Neuausstattung des Zirkus Barlay, aus dem dann der Zirkus Olympia hervorgeht. Anläßlich der ersten Auslandstournee des Zirkus in der CSSR wird im Jahr 1968 die Umbenennung in Zirkus Berolina vorgenommen. Unter der engagierten Leitung der Direktoren Alexander Scheel, Heinz Werner und ab 1974 Hans Bernsdorf entwickelt sich der Zirkus Berolina zu einem der modernsten Reisezirkusse in Europa.

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie ausführliche Informationen über die von den Zirkussen Barlay, Olympia und Berolina durchgeführten Gastspiele und Saisons. Bitte klicken Sie für Details auf die entsprechenden Jahreszahl.

Trotz intensiven und teils langwierigen Recherchen können wir einige Fotos weder exakt einem Jahr noch einer Stadt zuordnen. Diese fassen wir hier in einer allgemeinen Fotogalerie zusammen. Hinweise zum Ort der Aufnahme oder zum Zeitpunkt des Entstehens nehmen wir gern entgegen!


Hinweis zu den Programmbesetzungen und Tourneeplänen:
Die hier veröffentlichten Daten geben den damaligen Planungsstand wieder und beruhen auf den ausgedruckten Tourneedaten und Programmheften. Etwaige damals aktuelle Veränderungen wurden nach Möglichkeit berücksichtigt, konnten jedoch nicht immer erfasst werden.