Staatszirkus der DDR: Ehrung für Ursula Böttcher in Magdeburg
< Hans-Jürgen Fischer verstorben
16.05.2018 19:44 Alter: 1 yrs
Von: SB

Ehrung für Ursula Böttcher in Magdeburg


Foto: D. Winkler

In einer Feierstunde am 15. Mai, zu der der Förderverein „1. Magdeburger Circusmuseum“ geladen hatte, übergab Gerhard Klauß, der letzte Generaldirektor des Staatszirkus der DDR, im Auftrag der Sponsoren die Ehrentafel für Ursula Böttcher, die bei der Aufnahme der Eisbärendompteuse in den „Ring of Fame“ in Sarasota am 18. Januar 2018 gestiftet worden war. In seiner Laudatio erinnerte Klauß an die überragende Tierlehrerpersönlichkeit mit ihrer einmaligen Eisbärendressur.
In Anwesenheit von Joachim Krebs, langjähriger Tierpfleger und Assistent von Ursula Böttcher, übergab Klauß die Tafel an den Leiter des Zirkusmuseums, Gerhard Mette. Mette versicherte, dass die Tafel einen Ehrenplatz in dem für Ursula Böttcher gestalteten Teil des Museums erhalten werde.

Foto:
Bei der Übergabe der Ehrentafel: Gerhard Mette, Joachim Krebs, Gerhard Klauß (v.l.n.r.)