Eisbär Tromsö verstorben

Wie der Zoo von Amneville (Frankreich) auf seiner Facebook-Seite mitgeteilt hat, ist der Eisbär Tromsö am 4. März 2021 friedlich eingeschlafen. Tromsö war einer von vier Eisbären, die im Jahr 1989 über die westdeutsche Tierhandlung Ruhe als Jungtiere zum Aufbau einer Dressurkombination mit Kodiakbären zum Staatszirkus der DDR kamen. Nachdem die Treuhandanstalt die Dressurgruppe trotz vertraglich zugesicherter Engagements aufgelöst hatte und die Einzeltiere in der ganzen Welt verteilte, kam Tromsö gemeinsam mit seinem Bruder Olaf Ende 1999 in den Zoo der französischen Kleinstadt. Mit Tromsö, der stolze 34 Jahre alt wurde, verstarb nun das letzte Tier aus der weltweit bekannten Dressurattraktion von Ursula Böttcher. 


Saison 1967 Zirkus Busch überarbeitet

Für die CSSR-Tournee 1967 des Zirkus Busch wurde nach neuen Recherchen die Programmbesetzung überarbeitet. Außerdem ist ab sofort der Scan des Programmheftes für das Gastspiel in Berlin - dem einzigen in der DDR mit dem nationalen Programm in diesem Jahr - auf dem Büschingplatz verfügbar. Die Programmfolge wurde für dieses Gastspiel variiert und angepasst. 


Spurensuche? Gemeinsam!

Der Bestand von STAATSZIRKUS DER DDR - Archiv & Onlineportal umfasst unter anderem ca. 15.000 Fotos aller Betriebsteile aus 30 Jahren Unternehmensgeschichte.
Viele davon sind systematisch erfasst, dokumentiert und katalogisiert. Bei mindestens genauso vielen fehlen uns jedoch Angaben zum Aufnahmeort, dem Aufnahmejahr oder auch dem Urheber - oft ist der Name des Betriebsteils die einzige gesicherte Erkenntnis zu diesen Bildern.
Für die Reisezirkusse haben wir nun begonnen, diese unbestimmten Fotos in eigenen Recherche-Kapiteln zusammenzufassen, die über einen Link im Einleitungstext der Zirkusse zu finden sind. Gehen Sie gemeinsam mit uns auf Spurensuche und helfen Sie uns dabei, diese unklaren Aufnahmen zu bestimmen und zuverlässig zu archivieren. Gern hören wir von Ihnen!


Besonderer Neuzugang im Archiv

Ein ganz besonderes Exponat erreichte uns in diesen Tagen als Teil eines Konvolutes von persönlichen Dokumenten des letzten Generaldirektors des Staatszirkus der DDR. Gerhard Klauß spendete uns seinen Dienstausweis, der ihm mit seiner Berufung zum Generaldirektor am 01. Januar 1987 übergeben wurde. Einmal mehr erfährt STAATSZIRKUS DER DDR - Archiv & Onlineportal besondere Wertschätzung durch Mitarbeiter des Unternehmens, die uns ihre persönlichen Nachlässe aus der Zeit beim VEB Zentral-Zirkus/Staatszirkus der DDR zu treuen Händen überlassen. Für diese Anerkennung unserer Arbeit sagen wir vielen Dank!


Kontakt

Sie haben Fragen, Hinweise, Anregungen oder Sie möchten dem Archiv Exponate spenden?
Schreiben Sie uns, rufen Sie uns an oder schicken Sie einfach eine E-Mail. Gern können Sie auch einen Eintrag in unserem Gästebuch hinterlassen. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

STAATSZIRKUS DER DDR
Archiv & Onlineportal
Freiherr-vom-Stein-Allee 3
33378 Rheda-Wiedenbrück
Deutschland

Telefon (0 52 42) 5 78 55 87 und (0172) 5 23 67 79

E-Mail: info(at)staatszirkus-der-ddr.de

Aktuelles

Links

Zirkusarchiv Gisela und Dietmar Winkler
Stadtmuseum Berlin,
Sammlung "Documenta Artistica"
Circus & Kirmeswelten
Internetportal über den VEB Kulturpark/Spreepark Berlin
Image
© 2011 - 2021 STAATSZIRKUS DER DDR :: Alle Rechte vorbehalten