STAATSZIRKUS DER DDR | Das Archiv & Onlineportal

Erfahren Sie hier alles Wissenswerte rund um Aeros, Busch & Berolina

Suche
Close this search box.

Staatliche Fachschule für Artistik

Die Geschichte der „Staatlichen Fachschule für Artistik“ reicht zurück bis in das Jahr 1956, ihren Namen erhält sie nach einer Episode als „Zentrales Studio für Unterhaltungskunst“ im Jahr 1974 zurück. Bis zur politischen Wende in der DDR ist der VEB Zentral-Zirkus/Staatszirkus der alleinige Abnehmer für ihre Absolventen, die die Schule mit einem Fachschulabschluss verlassen. Von Anfang an befanden sich die Unterrichts- und Probenräumen sowie die Verwaltung in Berlin-Mitte in der Friedrichstraße 112 A, ab 1981 müssen aus baulichen Gründen für den praktischen Unterricht Räumlichkeiten in der Linienstraße, der Rheinsberger Straße, im Friedrichstadtpalast sowie im Winterquartier in Hoppegarten gefunden werden.

Direktoren waren Otto Molander, Horst Gaap, Günter Feller und Bern-Dieter Graetz, bevor 1989 der langjährige Künstlerische Leiter, Gerd Krija, diese Funktion übernimmt. Als Fachlehrer für Artistik konnten immer wieder ehemalige Absolventen gewonnen werden.

Bis heute ist die Staatliche Artistenschule Berlin – deren künstlerische Leitung jetzt Ronald Wendorf, ein Absolvent des Jahres 1982 innehat – die einzige Ausbildungseinrichtung, die Absolventen mit einem staatlich anerkannten Berufsabschluß in diesem Bereich der Bühnenkunst verlassen – in mittlerweile fast 70jähriger Tradition.

Fassade des Hauses Friedrichstraße 112 A. Links der Eingang zur Staatlichen Fachschule für Artistik im Hinterhaus.

Der Neubau der Staatlichen Ballettschule und Schule für Artistik in der Erich-Weinert-Straße in Berlin-Prenzlauer Berg: Das Schulgebäude und die Trainingshalle für die angehenden Artisten.

Fachlehrer Artistik (mit Absolventendarbietungen) 1960 - 1990

Harry Eschrich
Hans Müller (Balanca)
Richard Schiedewitz-Hardy (Hardy & Gritana)
Else Hoffmann-Selina
Arthur Kühn (Gebrüder Kühn)
Karl Knappe-Londos (2 Londos)
Viktor Grigory (Die Grigorys)
Paul Schwemmer-Aldoni (Die Aldonis)
Werner Neubert
Helmut Skupin-Hellas (Die Hellas)
Manfred Rutz
Gerd Krija (Inge & Gerd)

Herr Hauenstein
Gritana Schiedewitz-Hardy (Hardy & Gritana)
Traudel Wünsch-Schmidt (Die Romano-Truppe)
Bruno Wachsmuth (Baltos)
Gernod Eisfeld (Tornados/HSG 13 und Rialtos/Hobby Hoppers)
Peter Richter (Trapezos)
Walter Deistler (Kristellis)
Katharina Deistler (Orions und Kristellis)
Fritz Felske-Roger (2 Roger)
Peter Jacob (Raymons und 2 Jacobis)
Udo Vogel

Zum 25jährigen Jubiläum der Artistenschule 1981 gestaltete die Fachzeitschrift "Unterhaltungskunst" ein Titelblatt mit einem Teil der Artistik-Fachlehrer.

Ballettlehrer 1956 – 1990
Diese Lehrer waren als Choreographen fallweise an der Entstehung neuer Darbietungen beteiligt.

Herr Felix
Heinz Schröter
Ursula Deinert (u.a. „Cadetts“)
Anita Berger (u.a. „Los Rodinas“ und „Les Voyages“)

Übersicht Absolventendarbietungen nach Jahrgängen

Jahrgang 1960
Petsamos
Jürgen Röhlig & Ass.

Jahrgang 1961
Erika Pinske
Berolinas

Jahrgang 1962
Inge und Gerd
Trapezos
Kristellis

Jahrgang 1963
Tornados
Gerd Wendel
Karin Hirthe

Jahrgang 1964
Baltos

Jahrgang 1965
Doris und Uta
Estarolis
Ikaris

Jahrgang 1966
Velons
Delphins/Roswings
4 Happys

Jahrgang 1967
Recktons
Brigitta
Tornados/HSG 13 (Neuaufbau)

Jahrgang 1968
Ilona
Raymons
Samarra-Truppe
Peter Scheer

Jahrgang 1969
Orions

Jahrgang 1970
Escalos
Majongs

Jahrgang 1971
Cordenas
Melaris

Jahrgang 1972
Rialtos

Jahrgang 1973
Rollex
Ilona & die Jokers
2 Araber
Miss Albena

Jahrgang 1974
Rovellos
Trixis

Jahrgang 1975
Coranas
Morenos/Vulcanos

Jahrgang 1976
Goldinis
Atze und Bolle

Jahrgang 1977
Andrea
Meteors

Jahrgang 1978
Palomas
Maderas/Macuros
Andrea & die Jokers

Jahrgang 1979
Majongs (Neuaufbau)

Jahrgang 1980
Daidalos
Arconas

Jahrgang 1981
Mendozas
Artinas

Jahrgang 1982
Flying Briggs
Ricardos
Meridians

Jahrgang 1983
Skylights
Pasadenas
Regina & die Jokers

Jahrgang 1984
Marapegs
Salteros
Uwe Neitzel

Jahrgang 1985
Terrados
Selinas
Colly & Dany

Jahrgang 1986
Falcons
Mario Walther
Majongs (Ergänzung)

Jahrgang 1987
Meteors (Neuaufbau)
Evelyn

Jahrgang 1988
Los Rodinas
Cadetts

Jahrgang 1989
Delle Nosse
Lars-Peter Howe

Jahrgang 1990
Les Voyages
Chaos Family

Jahrgang 1991
Majongs (Neuaufbau)

Fotogalerien

Direktor Günter Feller (ab 1962) und die Fachlehrer Helmut Hellas und Richard Hardy
Die Absolventen des Jahrgangs 1962 (Trapezos und Inge & Gerd) mit dem Direktor VEB Zentral-Zirkus, Otto Netzker, und Lehrern der Fachschule für Artistik
00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden

Nur noch heute: Kalender 2024 zum Sonderpreis sichern!

Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Exemplar unseres neuen Zirkuskalenders "Auf den BUSCH geklopft" mit exklusiven 10% Vorbestellrabatt!
Das Angebot ist gültig bis zum 03. September 2023
NEU

Vielen Dank für Ihren Besuch. Wir hoffen, Sie bald wieder auf unserer Seite begrüßen zu dürfen!

Bevor Sie gehen, möchten wir Sie einladen, in unserem kleinen Souvenirshop vorbeizuschauen. Dort finden Sie neben den beliebten Zirkuskalendern einige schöne Geschenkideen rund um den Staatszirkus der DDR. Entdecken Sie alle Angebote beim Klick auf das Bild!