STAATSZIRKUS DER DDR | Das Archiv & Onlineportal

Erfahren Sie hier alles Wissenswerte rund um Aeros, Busch & Berolina

Suche
Close this search box.

Staatszirkus der DDR im Modellbau

Der Staatszirkus der DDR en miniature ist ein Thema, dem sich viele Zirkusfreunde, Modellbauer und auch renommierte Modellbaufirmen und Kleinserienhersteller angenommen haben. Auf dieser Seite möchten wir Exponate aus unserer Sammlung zeigen, aber auch ausgewählte Arbeiten anderer Modellbauer vorstellen.

Einer der schönsten Wagen im Unternehmen war gewiß der Direktionswohnwagen des Zirkus Busch mit der Nummer 181. Der Wagen hat eine lange Geschichte im VEB Zentral-Zirkus/Staatszirkus der DDR, die schon Ende der 50er Jahre beim, damals noch unter kommunaler Verwaltung stehenden, Zirkus Aeros begann. Die Miniatur stammt in gewohnt guter Qualität aus der Hand von André Delvo, das Original wurde 1982 von Arnold Gertz in Nordhausen und 1988 von Sascha Bittner in Halberstadt im Bild festgehalten.

Diese Modelle verschiedener Wagen des Zirkus Busch stammen alle aus der Manufaktur von André Delvo. Seine Arbeiten bestechen durch eine einmalige Qualität und hohe Detailtreue.

Abteil- und Familien-Wohnwagen des Zirkus Busch aus verschiedenen Beschriftungsepochen. Diese Modelle wurden von André Delvo in Kleinstauflagen hergestellt. Originalfotos dieser Wagen finden sich an verschiedenen Stellen in den BUSCH-Galerien.

André Delvo hat auch dieses Messingmodell des Heuwagens des Zirkus Busch in seiner Werkstatt hergestellt. Das Original wurde von Thomas Klemm beim Gastspiel in Großenhain 1990 fotografiert.

Ebenfalls aus der Herstellung von Brekina stammt dieser B 1000 der Werbeabteilung des Zirkus Busch. Rechts zu sehen das Original, aufgenommen beim Gastspiel in Nordhausen 1982.

Die Teningener BREKINA Modellspielwaren GmbH hat im Rahmen ihres DDR-Programms ein attraktives Modell eines B1000-Koffer in der Variante „Zirkus Berolina“ vorgestellt. Das Original diente im Reiseunternehmen für den Einkauf und andere Kleintransporte und wurde 1987 in Dresden von Bodo Liese fotografiert.

Der Trabant 601 Kombi „Universal“ gehörte ab 1965 fest zum Straßenbild in der DDR und tauchte auch vereinzelt im Fuhrpark des Staatszirkus der DDR auf. Von BREKINA stammt das Modell des Berolina-Trabbis, den Frank Garbe 1990 beim Gastspiel in Seesen und im gleichen Jahr Thorsten Brandstätter in Bielefeld fotografiert hat.

Der Hersteller BREKINA hat auf der Nürnberger Spielzeugmesse 2012 zwei Modelle eines B 1000 des Zirkus Berolina vorgestellt. Die Fahrzeuge überzeugen durch die gewohnt gute Verarbeitung und die detailgetreue Gestaltung, so ist zum Beispiel der im Original von Manfred Kaltwaßer gemalte Leopardenkopf im Schrifzug auch hier im Maßstab 1:87 sehr gut wiedergegeben. Das Originalfahrzeug wurde 1987 von Bodo Liese in Dresden fotografiert.

Zwei weitere Berolina-Modelle aus unserer Sammlung. Die Originalfotos von Sascha Bittner und Lothar Brendemühl zeigen einen Tiersattelauflieger im Kombination mit einem Jelcz 317 bei der Ankunft in Halberstadt 1990 und zwei weitere Lkw des gleichen Typs mit aufgesattelter Pritsche/Plane.

Das Modell des 3-Achsers Jelcz 316 des Zirkus Berolina wurde als Auftragsarbeit von Andreas Kaufhold für unsere Sammlung hergestellt. Von diesem Typ gab es zwei Fahrzeuge im Fuhrpark des Unternehmens, die beim Zirkus Berolina und abwechselnd beim Zirkus Aeros/Zirkus Busch rollten. Das Originalfoto stammt von Arnold Gertz und wurde 1990 in Braunschweig aufgenommen. 

Unter dem bekannten Label „ESPEWE Modelle“ produzierte die Viernheimer Modellbaufirma BUSCH vor einigen Jahren zwei Fahrzeugmodelle des Staatszirkus der DDR, darunter den IFA W50 mit Fernfahrerkabine, der mit dem Kennzeichen IC 33-29 seit 1975 im Bestand des Zirkus Berolina war und wo Sascha Bittner beim Gastspiel in Halberstadt 1990 auch das Original vor die Kamera bekam.

Die beiden Modelle eines Raubtierwagens und eines geschlossenen Packwagens des Zirkus Berolina stammen ebenfalls aus der Fertigung von André Delvo.

Typisch für den Zirkus Berolina waren die Traktoren (ZT 300 und Belarus), die im auffälligen Zebradesign lackiert waren. Auch davon gibt es ein Modell, die Originale sind 1990 von Frank Garbe beim Gastspiel in Seesen fotografiert.

00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden

Nur noch heute: Kalender 2024 zum Sonderpreis sichern!

Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Exemplar unseres neuen Zirkuskalenders "Auf den BUSCH geklopft" mit exklusiven 10% Vorbestellrabatt!
Das Angebot ist gültig bis zum 03. September 2023
NEU

Vielen Dank für Ihren Besuch. Wir hoffen, Sie bald wieder auf unserer Seite begrüßen zu dürfen!

Bevor Sie gehen, möchten wir Sie einladen, in unserem kleinen Souvenirshop vorbeizuschauen. Dort finden Sie neben den beliebten Zirkuskalendern einige schöne Geschenkideen rund um den Staatszirkus der DDR. Entdecken Sie alle Angebote beim Klick auf das Bild!