STAATSZIRKUS DER DDR | Das Archiv & Onlineportal

Erfahren Sie hier alles Wissenswerte rund um Aeros, Busch & Berolina

Suche
Close this search box.

Gästebuch

Vielen Dank für Ihren Besuch im virtuellen Chapiteau und Onlinearchiv des VEB Zentral-Zirkus/Staatszirkus der DDR. Wir hoffen es hat Ihnen bei uns gefallen und Sie konnten ein bißchen in Erinnerungen an längst vergangene Zirkuszeiten schwelgen. Gern können Sie uns hier einen kleinen Gruß hinterlassen. Für Anregungen, Lob und Kritik sowie weitergehende Themen schauen Sie doch einfach mal in unserem Forum vorbei.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
126 Einträge
Bodo Liese aus Berlin schrieb am 15. Juni 2023
Glückwunsch für die in neuer Form erstellte Homepage und Dank für den Aufwand, den es gekostet hat.
Eric Ramseier aus Bözberg/CH schrieb am 15. Februar 2023
Super Seite weiter so. Grüsse aus der Schweiz
Bodo Liese schrieb am 4. Februar 2023
Vielen Dank für den interessanten Hinweis. Dir Aufnahmen im Zirkusgelände müssen allerdings schon im August 1981 gedreht worden sein. Denn ZIRKUS AEROS gastierte da in Berlin und war die ganze Saison 1982 in der Sowjetunion.
Mirko Carls schrieb am 24. Januar 2023
wollte euch nur informieren das der film sabine kleist 7 jahre mit euch gedreht wurde die defa drehte in der karl marx allee mit einen w50 und 2 wohnanhänger von euch dazu noch um den zirkus und im zirkuszelt 1982 https://youtu.be/xEyEQU4mmj8 10:17 Pferde von euch um 11:20 w50 IM 28-05 mit wohnanhänger des zirkus ab 13:20 auf dem Zirkus Gelände in Berlin. grüsse von ein alten ddr kind das euch liebte
Bodo Liese aus Berlin schrieb am 31. Dezember 2022
Zur Erinnerung: Genau heute vor 30 Jahren, am 31.12.1992, endete mit dem Ende des Gastspiels des ORIGINALZIRKUS BEROLINA in Dresden die Geschichte der Zirkusunternehmen des STAATSZIRKUS DER DDR und der Berliner Circus Union GmbH i.L. sowie deren Vorgänger. Der bereits für den 10.03.1993 in Potsdam terminisierte Saisonstart sowie das für 1993 in Mainz geplante Gastspiel fanden nicht mehr statt.
Dierk Motel schrieb am 17. Oktober 2022
Hallo ihr Lieben, denke gerade an die wundervolle Zeit zurück, die es niemals wieder geben wird! Abgesehen von vielen menschlichen Problemen, die es eigentlich nicht Wert waren, sich das Leben zu erschweren. Es war eine tolle Zeit !!! Danke, dass ich diese Zeit mit euch erleben durfte! Wenn sich noch jemand an mich erinnert, meldet euch, ich würde mich sehr freuen! In Liebe und Dankbarkeit an euch Dierk Motel
Christian Neubert schrieb am 6. April 2022
Ich erinnere mich als wenn es erst vor kurzer Zeit war und dabei liegt es schon ewig zurück als das Ehepaar Samel mit den Tieren aus Frankreich von der Tour wieder zurück kamen. Ich hatte gerade beim Grenzveterinärdienst meine Schicht und lernte zwei wunderbare Menschen kennen. Das Sprichwort wer die Tiere liebt ist auch den Menschenfreund stimmt hier voll und ganz. Wir konnten uns danach bei einem Gastspiel in Eisenach wieder treffen und auch war Frau Samel mit den Schimpansen zu einer Show an der Schule meines Sohnes und sorgte für eine Riesenbegeisterung bei der Jugend !!!
Dana Kick (damals Bönsch) schrieb am 2. Februar 2022
Es ist einfach so toll, dass es diese Seite gibt! Damals ist meine Schwester (Schwester Agnes) im Zirkus Busch als Krankenschwester auf Reisen gegangen. Ich habe diese Zeit geliebt und es war wohl eine der schönsten Zeiten in meinem Leben! Ganz toll und weiter so! die kleine Schwester 😉
Jürgen Oertel aus Berlin schrieb am 29. Januar 2022
Ja das ist eine schöne Sache, den Neuzugang der Fotos publik zu machen.
Marietta Strauß – Berger schrieb am 5. November 2021
Hallo, Ehemalige Mitstreiter vom Twister I / Air Tramp Hallo Diana Frau von Rolf Hoyer genannt“ Max“ und Roberto Gareis genannt „Lenin“ Schön euch auf dieser tollen Seite zu finden welche sehr gelungen ist und den Machern der Seite „Gratulation „ Michael Berger ist bereits 2018 nach schwerer Krankheit verstorben. Thomas Wohlfahrt ist auch schon verstorben. Kontakt habe ich noch mit Andreas Rattay genannt „Professor“ Ja es war eine schöne Zeit mit unserer Truppe (seinen Jungs wie Micha sie immer nannte) Oft spreche ich mit meinen Kindern Josephine und Karoly darüber. Die Tournee durch Thüringen die tollen Ausflüge- und die Tournee durch die Oberlausitz unsere „Räubertour“ es war eine schöne Zeit und ein toller Zusammenhalt der gesamten Mannschaft vom Twister I / Air Tramp. Also Euch allen da Draußen eine schöne Zeit bleibt alle Gesund. Liebe Grüße Marietta Strauß – Berger Ich grüße auch Gerhard Klauß und Dietmar Winkler.
Birgit Saktia schrieb am 20. Juli 2021
Hallo, ich habe aus dem Nachlass meiner Oma ein Schwarzweiß-Foto eines Dompteurs der einen Bären küsst. Es müsste aus der DDR 80er Jahre stammen. Hat jemand weitere Infos wer darauf abgebildet ist und welcher Zirkus das war? LG
Doreen Heller schrieb am 12. Februar 2021
Hallo liebe Ehemalige, Ich bin auf der Suche nach Uwe Richter der 1973 und 1974 bei Euch technischer Leiter im Zirkus AROS war!!! Nun fragt ihr euch bestimmt warum ich nach ihm suche ... Nun gut, ich habe vor über 30 Jahren erfahren das der Mann den ich bis dahin Papa nannte gar nicht mein leiblicher Vater war. Ich hatte dann Jahre lang keinen Kontakt zu meiner Mutter da sie mir nichts zu meinen leiblichenVater sagen wollte, sie hieß damals (1973) noch Barbara Kannapinn wohnte in Sassnitz und arbeitete im Fischkombinat. Vor ein paar Wochen hatte sie dann doch ein paar Infos rausgerückt! Ich bin dieser Spur gefolgt und somit hier fündig geworden und ja ...Uwe Richter ist MEIN PAPA und ich wünsche mir nichts sehnlicher als ihn endlich leibhaftig und nicht nur von Erzählungen kennen zu lernen, bevor es einer von uns beiden es nicht mehr kann!!!!!! BITTE BITTE BITTE wenn Ihr mir irgendwie helfen könnt, wenn irgend jemand noch Kontakt zu ihm hat, dann würdet Ihr mich ( seine Tochter ) überaus glücklich machen!!! LG Doreen Heller aus Erfurt
Marlies Schmidt schrieb am 12. Februar 2021
Antwort an Stani Chyla: Wenn du der Stani bist, der 1982 bei BEROLINA gearbeitet hat, dann Grüße ich Dich auch. Hoffe es geht dir gut und du bist gesund und munter. Es ist schön, ein wenig in der Vergangenheit zu stöbern! War eine schöne Zeit. Liebe Grüße an alle, die 1982 dabei waren. Liebe Grüße Marlies
Günther schrieb am 26. Januar 2021
Als Deutscher aus Rumänien kann ich mich noch sehr genau an den Besuch des Zirkus Busch im Jahre 1974 in meiner Heimatstadt Arad erinnern. Die gesamte deutsche Schule aus Arad ging in die Vorstellung und wir waren alle begeistert. Mir hat auch sehr gefallen, dass das Programm (ganz oder überwiegend) auf deutsch angesagt wurde. Danke für diese Dokumentation - dadurch konnte ich ein Erlebnis meiner Kindheit wieder finden.
Osram schrieb am 7. Januar 2021
Hallo, finde Eure neue Seite super, freut mich, dass es wieder weitergeht. Viele Grüße an alle "Ehemaligen", Osram.
Heidi Neubauer (Krassow) schrieb am 14. Dezember 2020
Eure Seite ist toll geworden. Habe so unsere ehemalige Kindergärtnerin meiner Tochter vo. Zirkus Busch gefunden.
Pascal Raviol aus Düren schrieb am 13. Dezember 2020
Wirklich sehr schön geworden. Die Mühe hat sich gelohnt. Mögen noch viele Exponate dazu kommen, damit das Archiv ständig wächst.
Dietmar Winkler aus Berlin schrieb am 13. Dezember 2020
Hallo Sascha, ich haben eben auf die neue Seite gesehen, Gratulation, sieht sehr gut aus und ist auch sehr übersichtlich. Ich freue mich, dass es damit bei Euch weitergeht. Beste Grüße Dietmar
René Heß schrieb am 13. Dezember 2020
Sascha!!! Ganz super toll geworden. Klasse!!!!!! Gruß Rene
Lars Friedrich schrieb am 13. Dezember 2020
Ein tolles Projekt, Kompliment und Dank für die Umsetzung! Beste Grüße aus Hattingen Lars Friedrich
Gerhard Klauß schrieb am 13. Dezember 2020
Lieber Sascha, Chapeau! Mehr geht nicht! Das neue Portal gefällt mir ausgesprochen gut, insbesondere weil es eine echte universelle Informationsquelle für alle "Ehemaligen" und "Mehr" ist. In herzlicher Verbundenheit Gerhard Klauß
Emily Kubis aus Wien schrieb am 13. Dezember 2020
Wunder, wunderschön ! Eine Meisterleistung ! Busserln aus Wien, Emily
Nancy Petzold schrieb am 6. Dezember 2020
Hallo ihr Lieben, ich bin die Enkelin von Otto Lehmann. Ist hier noch jemand zu finden der meine Mama kennt > Christine Lehmann. Liebe Grüße
Bodo Liese schrieb am 6. Dezember 2020
Hinweis zum Tourneeplan ZIRKUS BEROLINA 1968: Lt. dem Buch von Herrn Laudon fanden in Mlada Boleslav keine Vorstellungen statt. Nach Aufbau erfolgte sofort wieder der Abbau.
Jessy Engel schrieb am 6. Dezember 2020
Hallo, meine Großtante Sabine Baarts war von 1960 bis 1965 Drahtseilartistin bei den Petsamo. Sie spielte auch in dem Film \"schwarzer Panther\" mit. Hat jemand evtl. Fotos, Informationen privat bzw. beruflicher Werdegang. Wohin ist Sie nach 1965/1966 gegangen? Vielen Dank
Dierk Motel schrieb am 6. Dezember 2020
An alle Ehemaligen! Es war eine wunderschöne Zeit, die ich niemals - niemals vergessen werde!Hoffentlich ihr auch nicht! Leider gibt es von den Ehemaligen nur noch sehr wenige. Zu Viele von uns nicht mehr unter uns!Ich mache jedes Jahr in meinem schönen Garten, in der Nähe \"unseres\" ehemaligen Winterquartieres ein Treffen für eben diese \"Ehemaligen\"! Meldet euch. Habe noch Kontakt zu einigen von uns, so auch zu Karin Weidner, Marcella usw. Alles, alles Gute für euch, bleibt gesund und meldet euch! Dierk Motel
Kathleen Homann schrieb am 6. Dezember 2020
hallo, noch mal ich. Vielleicht ist meine Nachricht ja untergegangen falls jemand was weiß bitte bei mir melden. Ich suche meine Wurzeln deswegen suche ich meine oma die ich sehr vermisse die mir vielleicht auch sagen kann was mit meinen Geschwistern ist. Mein Vater Franz human geborene Schulz war im Zirkus, so wie meine Oma Inge Schulz hieß sie glaube ich. Diana Schulz ist glaube ich meine tante, vielleicht weiß ja einer wie ich Kontakt aufnehmen kann danke. 01632209197
Jürgen Oertel schrieb am 6. Dezember 2020
Schön,Tourneeplan 1968 Z.Berolina ist komplett. Ja,nun ist wieder ein Stück vom Puzzle eingefügt wurden. Der Name Ewald Laudon sagt mir was. Er war Werbeleiter von 1973-74 bei Z.Aeros.Er hatte gute Kontakte zu Peter Sobotka(Werbeleiter Z.Aeros von 1975-90 u. zwischendurch Z.Busch von 1982-85) und Werner Michel(Werbeleiter von Z.Olympia 1967 u. Z.Berolina von 1968-73)gehabt.Für Z.Berolina war die Tournee 1968 durch die CSSR ein Ereignis. Durch die politische Entwicklung (Prager Frühling)im August mußt Z.Berolina das Gastspiel in CSSR abbrechen und reiste dann in der DDR weiter. Jetzt kommen meine Erinnerungen: 1968 war ich an der Artistenschule und wir hatten im August Ferien. Da ja meine Eltern beim Z.Busch waren, habe ich meine Ferien natürlich auch dort verbracht.Z.Busch stand an einem Augusttag in Frankfurt/Oder als den ganzen Tag Panzer von Russland über Polen in DDR Richtung CSSR am Zirkusplatz vorbei ratterten. Also marschierten Truppen des Warschauer Paktes am 21. August 1968 in die CSSR ein.
Daniela Petrenz schrieb am 6. Dezember 2020
Bin so glücklich, durch diese Seite habe ich schon 2 Coranas gefunden. Jetzt fehlt nur noch Birgit (wir nannten sie Mäcki). Danke für die vielen Infos und Erinnerung gen
Steffen Teßmer schrieb am 6. Dezember 2020
Moin, ich bin als Kind und Jugendlicher in Hoppegarten groß geworden. Für mich waren die Tage der offenen Türen wie ein Abenteuer. Ich trauere noch heute diese Zeit nach. Gewohnt haben wir über der Gaststätte \"Zum Sonnigen Eck\"
Jürgen Oertel aus Berlin schrieb am 6. Dezember 2020
Ja,beim letzten Stammtisch war Holger Malmström mit Frau da und wir hatten uns über die Tournee 1974 Rumänien(Zirkus Busch)unterhalten.Wo er mir sagte,dass er den Tourneeplan von Rumänien noch hat.Im Gespräch sagte Holger,das er den Tourneeplan zu Sascha also zu Dir schicken wollte,was hiermit geschehen ist.Das freut mich.So setzt sich alles Stück für Stück zusammen.Hatte noch viele Städte im Kopf aber keine Daten dazu.Diese Tournee war etwas chaotisch,Schlammplätze und Hitzewelle.In Constanta durch die Hitze wurden die Vorstellungen um eine Stunde später angesetzt.Hinzu kam noch das unser Fuhrpark (LKW)Skoda,W-50 und die Traktoren ZT-300 in einem desolaten Zustand waren.Das Umsetzungen nur noch mit Leihmaschinen gemacht wurden.45 Jahre ist das her.Viel Grüße! J.O.
Axel Podsz schrieb am 6. Dezember 2020
Hallo ihr Lieben, wollte euch nur mal informieren, das für einen ehemaligen Artisten hier in Sangerhausen ein Benefizlauf statt finden wird, welcher durch einen schweren Unfall jetzt auf tägliche Hilfe angewiesen ist
Hans-Peter Hedrich schrieb am 6. Dezember 2020
Moin, sehr interessante Infos. Bin zufällig beim Stöbern auf Eurer Seite hängengeblieben. Ich habe 5Jahre - Satellit, Twister & zum Schluss bei Ernst Wolters Stahlachterbahn als Fahrgeschäftsgehilfe gearbeitet MfG KS
Bodo Liese schrieb am 6. Dezember 2020
Klasse, endlich wieder einige neue (alte) Fotos auf der Website zu sehen bekommen.
Alexander Bittner aus Halberstadt schrieb am 6. Dezember 2020
...und das wunderschöne Archiv wächst und wächst. Eine wahre Fundgrube zum endlosen Stöbern und das immer wieder und sehr gern !!! Mach noch ewig weiter so wünscht Dir Dein DAD
Emily aus Wien schrieb am 5. Dezember 2020
Das ist eine Arbeit !!!! Gratulation zu diesem Projekt. Viele Erinnerungen ! Einfach Danke ! Emily
Bodo Zabel schrieb am 5. Dezember 2020
Herzlichen Glückwunsch für dieses Projekt. Es ist sehr gelungen und trägt dazu bei, diesen Teil der Kulturgeschichte der DDR dem Vergessen zu entreißen. Ich wünsche den Machern dieses Portals eine vielfältige und vielseitige Mitarbeit von Interessenten und Beteiligten.
Reinhard Stoye schrieb am 5. Dezember 2020
Gut gelungen, so hatte ich mir das schon immer vorgestellt. Genau aus diesem Grund hatte ich auch meinen eigenen Blog angefangen. Um die Erinnerungen an eine schoene Zeit zu bewahren. Weiter so!
Monika & Jürgen aus Berlin schrieb am 5. Dezember 2020
Super gut gemacht ,hat sich doch das Warten schon mal gelohnt, wir haben mit Genuss die ersten Seiten durchgeblättert und bleiben weiterhin neugierig.
H. geb. Böhland schrieb am 5. Dezember 2020
ich suche einen herrn Böhland, er könnte vom Zirkus sein, sein Vorname ist uns leider nichtbekannt, aber er kannte eine Irene Schwarz, mit ihrer Oma in Pretschendorf,Dippoldiswalde, Döbeln oder u.U. dann heirateten sie, er wollte sie wohl mitnehmen aber ihrer Seihts ging es wohl nicht.. es muß Zeitraum 1955 oder später gewesen sein. Es kam auch eine Tochter geborene Böhland im März 1959. Vielleicht kennt jemand diesen unbekannten. Wir wissen leider nix aber viell. hat Herr Böhland seine Geschichte weiter erzählt. DANKE!!!!!
Bodo Liese schrieb am 5. Dezember 2020
Für viele Ehemalige: Komme gerade vom Antrittsbesuch im HOGARTS CIRCUS CAFÉ in der alten Karussellhalle im früheren Winterquartier Dahlwitz-Hoppegarten. Kaffee schmeckz, Kuchen auch (sagt meine Frau), geöffnet Mi-Fr 10-18, Sa+So 9-19 Uhr, näheres unter hogarts.de.
Jürgen Oertel schrieb am 5. Dezember 2020
Meine Kindheit kommt wieder zurück,wenn ich die Fotos vom Z.Busch 1960-1963 anschaue.Zirkuskinder,das war eine schöne Zeit.Also die Website lebt und das ist gut so.Viele Grüße Moni u. Jürgen !
Gabi Stiemer schrieb am 5. Dezember 2020
Wer weiss etwas von Ilona Zielke. SIE war bis 1987 beim Zirkus Busch in der Küche beschäftigt. Ihr Mann Hansi Zielke war Elektriker. Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand irgendetwas dazu sagen oder schreiben kann. Tel. 0173 3567735
Bodo Liese aus Berlin schrieb am 5. Dezember 2020
Bei welcher Schleuderbrettdarbietung war Günter Köhler ungefähr wann? Interessiert mich für mein Staatszirkus-Archiv (siehe auch Personenregister auf der HP).
Dagmar Landa schrieb am 5. Dezember 2020
Der Günter Köhler-früher Schleuderbrett ist gestorben
Carin Yoho (Reich) schrieb am 5. Dezember 2020
Suche Ingrid Moser (Fiedler)...hatte vor einige Zeit ihren Sohn Volker\'s Nachricht hier gesehen; er suchte jemanden, der sich an seine Mutter erinnert...das bin ich....
Carin Yoho schrieb am 5. Dezember 2020
Das ist fuer einen Mann namens Bernd...(Bummi), Sohn von Frau Ingrid Moser/Ingrid Fiedler/Casi-Reitertruppe; Elefanten-Truppe mit Banda Vidane.....Ich war mit Ihrer Mutter (Ingrid) zusammen im Zirkus Busch....fuer andere Informationen, bitte benachrichtigen Sie mich per E-Mail.....cyoho@wideopenwest.com. Mein Vorname ist Carin...
Kathleen Homann schrieb am 5. Dezember 2020
hallo, ich bin auf der suche nach meinen wurzeln, deswegen suche ich gerade meine oma inge schulz die im zirkus auch tätig war. mein vater franz homann geb. schulz der leider seid 19 jahren schon verstorben ist war selber auch im zirkus. als ich auf der seite den namen diana schulz las, sie war eine artistin, klingelte was bei mir. ich glaube das sie meine tante ist. vielleicht weiss ja jemand etwas. ich vermisse sie sehr
F. Beckmann schrieb am 5. Dezember 2020
Für das Jahr 2017: Dem Team des Portals und allen bekannten und auch unbekannten Ehemaligen des Staatszirkus eine bestmögliche Zeit!!! Vega/Beckmann, Tierpflege Zirkus Aeros https://shawn-vega.jimdo.com/
Alexander Berg schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo Ihr! Schade das auf dieser Seite seit gut einem Jahr nichts mehr passiert ist, aber ihr werdet dafür sicherlich eure Gründe haben.
Katja Vogler schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo.ich bin seit 5jahren sie chefin vom Norbert und er schwärmte immerhin von der tollen Zeit beim Zirkus und die aufregende Zeit die er nie vergessen wird.wir planen zu seinem 60.geburtstag in 3 Wochen eine audio bootschaft mit lieben grüssen da er seit 3 Wochen nach einem schweren unfall im krankenhaus ist. Es wäre lieb wenn ihr mich unterstützen könnt und etwas dazu betragen könnt um seine Erholung zu beschleunigen. Danke!
Shawn/F. Vega/Beckmann schrieb am 5. Dezember 2020
Hola!Für ein Projekt fehlen mir Daten.Ich hoffe Irgendjemand dort Draußen kann mir helfen folgende Lücken zu schließen: - Ensemble-Gastspiele 1979 in Festbauten Jaroslavl und Kasan:Welche Artisten?Außer Gronaus andere Dressuren? - Ensemble-Gastspiele 1981 in Festbauten Ufa und Kriwoi Rog:Welche Artisten?Außer Gronaus andere Dressuren? - Aufzeichnung ZDF \"Circus-Circus\"(F. Quinn) Offenburg: Wann (um 1981)?Außer Gronaus war U.Schwichtenberg dabei:mit welchen Tiergruppen?Welche Artisten? Weiter fehlen mir (gute) Fotos der Elefantinnen Shura und Oly aus Gronaus Gruppe, meine sind von geringerer Qualität. Ich war in jenen Zeiten beim AEROS und Pfleger bei den Elefanten von S.& H. Gronau, doch leider haben sich auch in meiner Erinnerung Lücken geöffnet... Kontakt bitte über meine Webseite. DANKE!
D. Schmidt schrieb am 5. Dezember 2020
Guten Tag, sehr schöne Idee die Internet Seite. Mein Opa war der Clown Bobby. (Willy Schmidt). Wenn noch jemand Bilder/Artikel usw. aus der Zeit hat wo er drauf ist würde ich mich sehr freuen. LG. D.Schmidt
Silvio Thürnagel schrieb am 5. Dezember 2020
hallo,würde mich über neue kontakte mit meinen alten kollegen freuen.war in zirkus aeros u.busch-berolina tätig.
Hans-Joachim Skarabis schrieb am 5. Dezember 2020
Ich war 1967 bei dem Gastspiel in der CSSR dabei und bin der Meinung, dass Hanno Coldam die Schwarzen Panter dressiert hat und seine Frau Regina Marcella die Löwen. Ansonsten eine tolle Seite. Vielen Dank! Hans-Joachim Skarabis
F. Beckmann schrieb am 5. Dezember 2020
Immer wieder kann ich auf diesen Seiten blättern und mich in vielen guten Erinnerungen verlieren. Zeit ist eben eine Illusion. Erneut ein DANKE an das Team dieses faszinierenden (Geschichts-)Portals! Euch & allen ehemaligen Staatszirkusleuten, ob bekannt oder unbekannt, möglichst sonnengeflutete Wege im kommenden Jahr und überhaupt im Hiersein. S.A.Vega (F.Beckmann) 1978-1984 Tierpfleger Aeros, ab`79 bei S.& H. Gronaus Elefanten p.s.Hola Doris B., würde mich über Kontakt freuen (deine Mail-Adr. nicht lesbar)
Michaela Mitschke schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo! Hab durch einen Zufalll ihre Homepage gefunden und sie hat viele Kindheitserinnerungen hervor gerufen. Ich bin die Enkelin von Otto Netzker und sozusagen mit dem Zirkus aufgewachsen. Danke
Ute Waitz schrieb am 5. Dezember 2020
Suche seit meinem 24. Lebensjahr meinen Vater, er soll Manfred Baum heißen, so wie es meine Tante vor Jahren erzählt hat, bevor sie verstarb. Meine Mutter, Elisabeth Frenkler, arbeitete seit ca. 1947 im Staatszirkus der DDR. Ich bin 1955 in Jerichow/Krs. Genthin geboren und meine Mutter erzählte mir nur, das sie im DDR STAATSZIRCUS gearbeitet hatte bis ich kam. habe kein Internet, aber vielleicht könnt ihr mir schreiben? Ute Waitz, Fachklinikum Brandis, Am Wald, 04821 Brandis
Doris Beckmann schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo, War von 1978 bis 1981 beim AEROS als Tierpfleger und Bereiter. Leider kann ich hier auf der Seite nur wenig öffnen, weil das Pluginn bei meinen beiden Samsung Geräten nicht unterstützt wird. Hat da jemand ne Idee?
Ekkehard Ebert schrieb am 5. Dezember 2020
Ich bin auf der Suche nach meiner Cousine Anneliese Palos (geb. Meichsner aus Reichenbach). Sie heiratete 1955 Ludo Palos, der im volkseigenen Zirkus Aeros die gemischte Raubtiernummer leitete. Ihr Sohn Mathias kam 1956 zur Welt. Gestoßen bin ich auf diese Angaben in der Zeitschrift FRAU von heute, Ausgabe 29 vom 19.Juli 1957. Ich selbst (Jahrgang 1963) kannte meine Cousine nie persönlich, versuche aber, eine Spur von ihr und Mathias zu finden. Wer kann helfen? Viele Grüße Ekkehard Ebert
Burkhard Luen schrieb am 5. Dezember 2020
Super tolle Seite- gruß aus Haltern am See
Bodo Liese aus Berlin schrieb am 5. Dezember 2020
Den Machern der HP, allen Ehemaligen des VEB Zentral-Zirkus / Staatszirkus der DDR und auch allen anderen interessierten Lesern dieser Seiten wünsche ich ein besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches 2015
Die schwarze Eisbärin schrieb am 5. Dezember 2020
..ich bin nur\'n Wessi, aber begeistert von dieser Internetseite! Finde ich darin Fotos zu der Eisbärendressur und der Frau, die die Dompteurin war? Was wurde aus dem Eisbären nach Auflösung des Zirkus\'? Ich wohne an der Nordsee und kann leider nicht mal eben zu dem Stammtisch kommen, aber spannend wäre das sicherlich! Gibt es in Funk und Fernsehen mal den einen oder anderen Bericht über Sie? Dann würde ich mich über Link-Hinweise freuen... herzlichen Dank für so eine kleine PERLE inmitten des WWW. Bettina M. \"Die Schwarze Eisbaerin\" Otterndorf bei Cuxhaven
Stanislaw Chyla schrieb am 5. Dezember 2020
Viele liebe Grüße an Alle die ich kenne
Torsten Cornelius schrieb am 5. Dezember 2020
Hiho ich habe einige Jahre beim Arena Express gearbeitet und bin auf der Suche nach Ehemaligen Kollegen
Ralph Martini schrieb am 5. Dezember 2020
Ich suche schon lange mitstreiter, die1974 die tournee durch rumänien mitgemacht haben.....war eine fabelhafte zeit damals, ich habe von constanta aus, heute kann ich es ja sagen versucht über den hafen zu flüchten, dies klappte nicht, in bucarest wurde ich aus der brd botschaft im warsten sinne durch das botschaftspersonal raus geworfen. Bin dann wieder zurück nach constanta, da lief schon die fahndung. Bin mit verweisen davongekommen, dachte ich jedenfalls, in der ddr angekommen bin ich kurze zeit später dann doch verhaftet worden. Mit zirkus wars dann vorbei , habe dann bis zur wende am staatstheater in schwerin gearbeit, heute bin ich freier autor. Aber nie werde ich die zeit beim cirkus busch vergessen, war eine schöne zeit, ich möchte sie nicht missen, auch wenn ich heute so einiges anders machen würde, aber ich war jung....was solls es ist halt so passiert, ich wäre damals gerne geblieben, die umstände wollten es anders
Marlies Krajewski schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo Aktive und Ehemalige, zunächst Gratulation an die \'macher\' der Website - Toll! Auch im Gästebuch habe ich eine \'Ehemalige\' Gefunden. Ellen erinnerst Du Dich - Berolina 1982/1983! Du in der Ökonomie, ich in der Werbung! hab es leider nicht lange ausgehalten - trotzdem - eine schöne Zeit! Würde mich freuen, wenn Du Dich mal melden würdest. Bis dahin ganz liebe Grüße von Marlies, an alle die mich kennen
Ralph Martini schrieb am 5. Dezember 2020
Ich habe 1974 die tournee durch rumänien als tierpfleger bei der hafflingernummer mitgemacht. Die tournee begann in satu mare ging dann über die siebenbürgischen städte schässburg, brasow weiter in den süden an das schwarze meer. Braila und constanta dann nach über einem monat in bucarest in richtung norden ihrem ende entgegen. Eine besonderheit noch in vaslui erkrankten die pferde , die pfleger wurden , fast drei wochen mit den tieren zurückgelassen, einige tiere starben leider, nach der heilung der kranken tiere wurden die in vaslui zurückgelassenen nach braila, wo busch inzwischen gastierte nachgeholt und wieder ins programm eingesetzt.
Katrin Krassow schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo meine lieben!!!! Ich war mit meiner Mutter und meinem Stiefvater von 83-88 im Zirkus Busch....Und ich kann nur sagen es war eine wunderbare Zeit... Ich bin dort in die Schule gekommen das war damals in Uljanowsk... hätte von da gern meine Schulfreunde wiedergefunden... LG Katrin
Diana Felber schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo zusammen, es ist eine tolle Seite und lese mit voller Spannung, ob ich nicht jemand Bekanntes aus der Zeit von Michael und Marietta Berger finde. Die Zwei hatte den Twister und Babyflug und mein damaliger Mann Rolf Hoyer war dort beschäftigt. Gibt es hier noch irgendeinen der weitere Informationen von der Familie Berger hat. Rolf Hoyer ist bereits verstorben. Viele Grüße an Alle Diana Felber
Thoralf H. schrieb am 5. Dezember 2020
Ich war gestern mit meiner Frau und unserem 4-jährigen Sohn im Zirkus Berolina. Meinem Sohn und meiner Frau, die Zirkus so nicht kannte, hat es gefallen. Ich selbst war traurig berührt, zu sehen, was aus dem einstigen Staatszirkus geworden ist. Vor meinem geistigen Auge erinnerte ich mich an Vorstellungen, die ich damals am Treptower Park in den 80er Jahren erleben durfte. Ich finde es unendlich schade, dass Zirkus heute dem Staat als kulturelles Gut absolut nichts mehr wert ist und ich bin sehr traurig, dass mein Sohn und eines Tages seine Kinder nie wieder so etwas Schönes zu sehen bekommen, wie ich es noch sehen durfte.
Daniela Petrenz schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo und herzlichen Glückwunsch zu der gelungenen Seite. Ich bin schwer begeistert, suchte ich doch schon länger nach solchen Erinnerungen. Ein glücklicher Zufall (www.vogeldusche.de) beschert mir nun als Ehemalige das Vergnügen. Danke Danke Danke
Jana M. schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo, diese Seite ist sehr schön gelungen. Es ist eine ganz tolle Sache, wenn Menschen sich gegen das Vergessen engagieren. Mein Respekt. Ich habe da mal eine Frage. Kennt jemand einen Norbert Schulz ? Ich weiß das er mindestens bis 1967 beim Zirkus Busch in Hoppegarten gemeldet war. (Wahrscheinlich als Schlosser)Er muss damals ca. zwischen 25 und 26 Jahre alt gewesen sein und ursprünglich aus Schwerin stammen. Später hat er eventuell in Berlin Lichtenberg gewohnt und ist dort auch mit 27 Jahren an Krebs verstorben. Sollte jemand von Euch Norbert Schulz in den 70 ziger Jahren kennengelernt haben, würde ich mich sehr über eine Mail freuen. Es geht im Kern um die Zusammenführung von Halbschwester und Halbbruder. Viele Grüße, Jana
Mrina Walter schrieb am 5. Dezember 2020
Oh, da werden wunderschöne Erinnerungen wach. Gesucht habe ich jetzt eigentlich nach Seeta, welche in der Vorstellung immer einen Fuß über dem Kopf eines \"Gastes\", sprich Kollegen hatte. Ich habe häufiger einen Pfleger besucht, welcher sich seinerzeit um die Raubtiergruppe von Capri kümmerte. Wenn ich nicht sehr irre hieß er Heinz oder Karl- Heinz, aber an den Nachnamen kann ich mich nicht mehr erinnern. Gern erinnere ich mich dabei an das Winterquartier mit dem Raubtierhaus. Und an jenen Moment, wo ich die Möglichkeit hatte einen Tiger sein Fell zu kraulen. Richtig kuschlig. Gern erinnere ich mich auch an einen Menschen, namens Günter, gerufen von allen mit Opa. Es war einfach eine tolle Zeit.
Hans-Jürgen Freimuth schrieb am 5. Dezember 2020
Ich finde es Toll was diese Leute für uns Tun bin von 85-90 beim Aeros gefahren es würde soviel in vergessenheit geraten. Danke ich bekomme jetzt noch Gänsehaut wenn ich unsere alten Fotos sehe. weiter so
Olaf Werner aus Hemeringen schrieb am 5. Dezember 2020
Glückwunsch den wirklich fleisigen Seitenmachern! Viel, viel Arbeit - aber ein tolles Resultat.
Ellen König (ehemals Handke) schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo liebe Zirkusfans und Ehemalige, auch mich hat es eher zufällig hier auf diese Seite verschlagen und freue mich, dass es so fleißige Leute gibt, die die Geschichte des ehemaligen Staatszirkus dokumentieren. Erstaunlich, wieviel Material hier zusammen gekommen ist. Ich war zwar nur drei Jahre (1981 bis 1983) beim BEROLINA, aber es war eine intensive Zeit, die mein Leben bereichert hat. Im ersten Jahr habe ich die Kinder betreut - im neuen Kindergarten-Wagen. Das war toll! Danach habe ich für zwei Jahre die ökonom. Leitung übernommen. Werde gelegentlich mal wieder hier rein schauen, vielleicht treffe ich ja im Gästebuch auf bekannte Namen. Ich habe auch noch einige Fotos, Programme und Souvenirs. Werde ich mal \"ausgraben\" und vielleicht kann ich ja hier etwas beisteuern. Ellen König (Handke)
Roberto Gareis schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo, ich bin einer vom Twister 1 (Berger Micha), gibt es noch jemanden der aus dieser Zeit zu finden ist ???
Tim Sitter schrieb am 5. Dezember 2020
Schöne Seite habt Ihr hier aufgebaut, beste Grüße aus Bielefeld 🙂
Heidemarie Neubauer schrieb am 5. Dezember 2020
Suche nach ehemaligen Kollegen vom Zirkus Busch. War mit Rüdiger( Susi ) Krassow verheiratet. Wäre schön ,wenn man wüsste,was auaus euch geworden ist. War von 83-88 bei Busch.
Lutz Rupprecht schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo Conny Leuzinger, ich habe irgendwo noch Fotos oder Videoaufnahmen von der Einschulung deiner Tochter Mausi. Falls Interesse besteht melde dich einfach. Viele liebe Grüße Es war eine schöne Zeit mit euch.
Volker Richter (Heino) schrieb am 5. Dezember 2020
Ich war mall vielle jahre beim Busch von 1985 bis kurz form schluss. Ich habe als Zelt/Reg und Zeltmeister gearbeitet.würde mich freuen wenn ich ein paar Adresen von meinen allten Kumpels hette Ich hatte immer konntagt zu meinen ex Zeltmeister Kurt Schwebe aber seit einiger zeit ereiche ich ihm nicht mehr
Peter Sobkowiak (Schmidt) schrieb am 5. Dezember 2020
moin ich war mal beim BEROLINA von 1981-1985,als fahrer beschäftig.eine tolle zeit. tschüß peter
Conny Leuzinger aus Zürich schrieb am 5. Dezember 2020
hallo Jörg, hallo Sascha, danke für die schnelle Rückmeldung, ich lass mich gerne überraschen und zeige meinem Vater immer sofort, wenn ich was neues über ihn im Netz finde, er hat sich auch über die Grüsse gefreut 🙂 verschneite Grüsse aus der Gegend Zürich, Conny
Reinhard Stoye aus USA schrieb am 5. Dezember 2020
Merry Christmas und ein gesundes neues Jahr aus dem sonnigen Florida an alle ehemaligen Zirkusleute.
Jörg Wiltberger schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo Conny Leuzinger, gerade habe ich Deinen Eintrag im Gästebuch gelesen. Ich kann mich noch gut an unsere gemeinsame Tournee beim Berolina erinnern. Bei dem Bildmaterial, welches ich gerade Sascha Bittner zur Aufarbeitung bereitgestellt habe, sind einige Sachen mit dabei, wo auch Dein Vater Erich Leuzinger mit den Tigern zu sehen ist. U.a. auch mind. ein Zeitungsausschnitt. Sascha Bittner wird sicherlich noch ein paar Tage benötigen, bis die Unterlagen entsprechend digitalisiert und im Portal sichtbar sind. Beste Grüße auch an Deinen Papa Erich Leuzinger Jörg Wiltberger (ehem. \"Skylights\")
Jörg Wiltberger schrieb am 5. Dezember 2020
Auch von meiner Seite (Jörg Wiltberger, ehem. einer der Untermänner \"Skylights\") nochmals herzlichen Dank an die Macher dieser Seite. Auch ich habe in den letzten Jahren immer mal wieder geschaut, ob ich nicht irgendetwas aus den 1980er DDR-Zirkusjahren, dieser wirklich tollen Zeit, im Netz finde. Es war aber leider eher dürftig und tendierte fast gegen Null. Ich fand das sehr schade. Hatte aber sicherlich auch damit etwas zu tun, dass nach dem \"Abwickeln\" des Staatszirkus jeder Einzelne, mit seinem Teil der Geschichte die er dazu beigetragen hat, lernen musste umzugehen und vor allem aber,...irgendwie weiter zu leben. Denn die Ära Staatszirkus wurde geprägt von Menschen, die über viele Jahre mit Herzblut eine tolle Arbeit geleistet und dabei hunderttausenden Kindern und Erwachsenen viel Freude bereitet haben. Und das gilt für alle damaligen Mitarbeiter. Egal ob Zirkusdirektor, Zeltarbeiter, Tierpfleger, Kraftfahrer, Köche, Kindergärtnerinnen, Lehrerinnen, Elektriker...und natürlich den Artisten. Und das mit allem, was zum echten Zirkusleben nun mal dazugehört. Erfolg, Niederlagen, Hingabe, Liebe, Entbehrung, Freude und Leid, Kummer, Leidenschaft, aber auch das Leben auf engstem Raum mit allen seinen Vor-und Nachteilen und dem nach vielen Monaten auf Achse \"Tourneekoller\". Auch das Erwachen des Winterquartiers nach der Winterpause. Das lebhafte und rege Treiben, das Vorbereiten und Zusammenstellen der Wagen, die Farben der neuen, frisch gedruckten, großen Plakate und überall spürte man, es geht wieder los...! Der Track bereitet sich vor, um in alle Himmelsrichtungen auszuschwärmen. Ein unbeschreibliches Gefühl, was so sicherlich nie wieder kommen wird. Welch ein trauriges Bild, wenn man heute in Hoppegarten vorbei fährt. Dem Ort, von dem aus so viele schöne Zeiten, so spannende Tourneen ihren Anfang fanden. Da blutet einem das Herz und die Tränen kann man kaum unterdrücken. Durch dieses Portal und einigen damit verbundenen Recherchen habe ich aber auch erfahren, dass der ein oder andere ehemalige Mitstreiter bzw. Kollege leider schon von dieser Welt gegangen ist. So z.B. Clown Otto, den ich heute noch mit einem Staubsauger im Kofferraum seines Trabi stehen sehe oder Bernhard Weisheit von den Arconas, den ich sehr geschätzt habe und dessen damals noch kleiner Sohn (ich glaube sein Name ist Sascha) oft im Sattelgang auf meinen Armen eingeschlafen ist, wenn gerade sein Papa Bernhard mit Mama Angela und den Arconas die Zuschauer im Chapiteau begeistert hat. Im Hintergrund, und das wird sicherlich allen \"Damaligen\" so gehen, stellt man sich natürlich immer mal die Frage, was aus einigen bestimmten Menschen aus dieser Zeit wohl geworden ist? Menschen, mit denen man viele tolle Stunden, Tage, Monate oder Jahre verbracht hat. Mich persönlich würde z.B. interessieren, wo Mario (\"Rouge\") Roock und Tilo Zibulla abgeblieben sind. Beides Clowns vom Berolina. Oder Helmut Schumann (ehem. \"Salteros\", Wurfstange) Vielleicht stoßen sie ja auch mal auf dieses Portal und melden sich dann. Ich würde mich sehr freuen. Bedanken möchte ich mich hier ebenfalls bei Sascha Bittner, einem der Macher dieser Seite, mit dem ich in den letzten Tagen öfters kommuniziert habe und der mir gerade dabei hilft ein weiteres, kleines Stück DDR - Zirkusgeschichte am Leben zu erhalten. Nochmals auch hier meinen besten Dank an Volker Triebsees, der für dieses Portal sein Videomaterial zur Verfügung gestellt hat. Ansonsten möchte ich an dieser Stelle alle ehemaligen Mitarbeiter des Staatszirkus herzlich grüßen, die ich in meiner aktiven Zeit dort kennenlernen durfte. \"Alles hat seine Zeit\"! Und das,...das war eine meiner schönsten Zeiten. Ich hoffe, dass ihr das für euch genauso sehen könnt und würde mich freuen, wenn ihr durch die weitere Unterstützung Sascha Bittners dazu beitragt, dass dieser außergewöhnliche Teil unserer DDR Geschichte nicht vergessen wird. Beste Grüße Jörg Wiltberger (\"Skylights\")
Bodo Liese schrieb am 5. Dezember 2020
Glückwunsch zu dem wieder sehr gut gelungenen ZIRKUSKALENDER 2014 \"AEROS IMPRESSIONEN\". Die hervorragenden Fotos von Andreas Schröder aus dem Chapiteau und dem Leben hinter den Kulissen wecken wieder Erinnerungen an eine fantastische Zeit. Macht weiter so! Bodo Liese
Conny Leuzinger aus Schweiz schrieb am 5. Dezember 2020
hallo 🙂 jetzt musste ich auch mal rein schauen, mein Vater Erich Leuzinger, heute 73 und immer noch agil, war 1985 mit seinen sibirischen Tigern beim Berolina, dann auch kurz beim Aeros und dann wieder Berolina........... ich denke gerne an diese Zeit zurück, sogar meine Tochter, eingeschult am Berolina, heute 31, erinnert sich an Kuhmoni und Co., leider habe ich nichts über meinen Vater bei euch gefunden 🙁
Andrea Gruner, geb. Hannemann schrieb am 5. Dezember 2020
Ich bin die Tochter von Rita Hannemann. Meine Mutter war einige Zeit mit einem Tierpfleger, Achim Müller leiert und ich bin das Produkt. Gibt es hier irgendwelche Hinweise? Ich hatte beim Tod meiner Mutter eine Agentur beauftragt meinen Vater zu finden-das wurde auch vollbracht. Achim Müller ist mit 54 Jahren verstorben. Mich interessiert nur wie er aussah und ob es vielleicht Ähnlichkeiten meinerseits gibt. Vielen Dank, ich finde Ihre Seite sehr wertvoll. frdlst Andrea Gruner
Gabi Wittke schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo, ich habe mich gefreut, diese Seite gefunden zu haben. Es sind tolle Fotos von meinem Bruder Manfred Bergner (Tornados und HSG 13) dabei, die ich leider nicht habe. Erinnerungen werden wach. Vielen Dank. Gabi Wittke
Michael Weber schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo liebe Leute, aus Neugier habe ich das intnet nach dem Staatszirkus durchsucht un bin auf diese sehr interessante Seite gestoßen. Mein Vater Werner Weber war bis zu seinem Vorruhestand 1992 im Wintquartier in Hoppegarten als Produktionsleiter tätig. Er ist heute 80 Jahre und es geht ihm immer noch gut.
Renate Stoewer schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo, durch Zufall bin ich auf die Seite gestoßen und so kamen viele Erinnerungen wieder. Mein Vati Fritz Preuß war viele Jahre in der betriebsleitung bei Zirkus Busch und später Volksfesteinrichtungen - ich selbst habe viel schöne Erinnerungen an diese Zeit, denn Ferien wren immer im zirkusleben angesagt. Liebe Grüße
Dagmar Battenberg schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo an Gabriele Erdmann,Uwe Schwichtenberg ist schon vor paar Jahren gestorben und jetzt auch seine Frau.Ich freue mich sehr über diese Seite,da ich selbst beim Zirkus Olympia als Artistin gearbeitet habe.In den Jahren1962-1964.Würde mich freuen,wenn ich über diese Seite jemanden finden würde.Wir waren Trio Landa aus CSSR mit Musikal und ich bin die Dagmar/Dascha
Rolf Winkler schrieb am 5. Dezember 2020
Es ist immer wieder toll Leute zu treffen und kennen zu lernen, die in irgendeiner Weise am gleichen Faden ziehen .... den Erhalt von DDR Alltag und DDR Kultur.... sie lebt einfach weiter und das ist auch gut so. Das ist eine sehr schöne informative Seite !! Dankeschön !!! Ich war heute nur kurz hier, aber ich komme mit viel Zeit wieder !! Rolf Winkler
Angelika Lorz aus Berlin schrieb am 5. Dezember 2020
Durch Zufall bin ich auf diese tolle Seite gestoßen. Mein Vater, Heinz Lorz, war von 1964 bis zu seinem Tod 1976,Direktor des Zirkus Busch. Er hat für \"seinen\" Zirkus gelebt, bis sein Herz versagte! Danke für die Erinnerungen. Herzlichst Angelika Lorz
Bodo Liese aus Berlin schrieb am 5. Dezember 2020
Dem Team dieser Homepage, allen Ehemaligen des Staatszirkus der DDR und natürlich überhaupt allen Zirkusfreunden wünsche ich ein besinnliches Weihnachtsfest und einen feucht-fröhlichen Rutsch in ein hoffentlich gesundes Jahr 2013.
Jens Natusch schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo, mein Vater war Kraftfahrer bei Busch. Viele schöne Erinnerungen an die Zeit. Kannte auch jeden Winkel im Winterquartier Hoppegarten. Der schönste Kinderspielplatz, den es gab! Macht weiter so, eine Superseite!
Manuela Weise schrieb am 5. Dezember 2020
hallo ich habe noch viele bilder von 1976-1980 vom zirkus aeros also bei intersse einfach melden..liebe grüsse an euch.....
Doris & Werner Krause schrieb am 5. Dezember 2020
Danke für die vielen neuen Fotos und die Informationen! Es ist immer wieder eine große Freude hier viel Neues zu entdecken. Alte Erinnerungen werden wieder dadurch Wachgerüttelt.20Jahre Arbeit beim Zirkus Aeros bzw. Berolina-es war eine schöne Zeit. Auf diesem Wege herzliche Grüße an alle ehemaligen Mitarbeiter und Künstler des ehemaligen Staatszirkus der DDR !!!!!!
Angela Bönsch schrieb am 5. Dezember 2020
4 Jahre (1980-1983) bin ich mit Zirkus Busch als Krankenschwester unterwegs gewesen. Ich freue mich sehr, diese Internetseite gefunden zu haben :). macht weiter so! ich werde diese Seite jetzt öfter besuchen. Liebe Grüße Schwester Agnes 😉
Manuela Weise schrieb am 5. Dezember 2020
hallo ich bin ein absolvent der staatlichen fachschule für artistik im jahre 1976 schleuderschaukel \"die meteors\" und bin mit zirkus aeros rumgereist... schön das man diese internetseite ins leben gerufen hat......ganz liebe grüsse
Manuela Weise schrieb am 5. Dezember 2020
bei den meteors fehlt aufjedem fall andrea gross ...sie ist nicht aufgeführt ..hat aber mit uns allen die artisten schule verlassen
Bodo Liese aus Berlin schrieb am 5. Dezember 2020
Großen Dank für Initiative und Eure Bemühungen zur Rettung des ehemaligen BARLAY-Baus. Eine starke Leistung !!!
Violetta Valery schrieb am 5. Dezember 2020
Liebe Zirzensiker, vielen Dank und ein Kompliment für diese wunderschöne weil informative Homepage. Bin - trotz bereits weit überschrittener \"Schallgrenze\" - großer Zirkusfan und kann mittlerweile auch dazu stehen. Schön zu wissen, dass man nicht der einzige \"Freak\" ist . . . In diesem Sinne Euch und Euren Lieben alles Gute. Weiterhin viel Erfolg. Liebe Grüße
Jutta Sachtleber schrieb am 5. Dezember 2020
Guten Tag, auf der Suche nach Fotos und Informationen zum ehemaligen Winterquartier, Objekt 1, hier insbesondere die translozierte Manege des Zirkus Barlay, habe ich Ihre Webeseite gefunden.Auf dem Gelände ist diese Manege noch vorhanden als einsames Relikt aus der Zeit des Winterquartiers. Die Manege soll zusammen mit einem Stallgebäude aus dem 19. Jahrhundert, das der Trainer Harry Solloway errichten ließ und das mit der Manege verbunden ist, unter Denkmalschutz gestellt werden.Als Mitglied im Vorstand des örtlichen Kulturvereins \"Grünes Tor e.V.\" möchte ich eine kleine Dokumentation über diese Gebäude für unsere ortgeschichtliche Sammlung anfertigen und diese später auch einem interssierten Publikum vorstellen. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Fotos und ggf. Zeitzeugenberichte über die o.g. Manege zur Verfügung stellen könnten. Mit freundlichem Gruß Jutta Sachtleber
Hannes Hofmann schrieb am 5. Dezember 2020
Durch Zufall bin ich auf diese Seite gelandet. War selbst lange Jahre bei Busch als Requisiteur tätig . In Berlin wohnen noch einige vom Cirkus die man ab und zu trifft . Habe mich selbst in den Film wiedererkannt sowie auf den letzten Bild mit Ulli Hagemeister ( Lehrer bei Busch ) Macht weiter ,ich freue mich sehr darauf neues zu erfahren . MfG Hannes Hofmann
Gabi Stiemer schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo! Ich bin durch zufall auf dieser Seite gelandet. Ich bin begeistert. Mein mann und ich waren viele Jahre beim Zirkus Busch. Denken noch manchmal an die schöne zeit zurück. ich hoffe, es geht weiter mit dieser Seite. Ich werde regelmäßig reinschauen. Außerdem schaue ich gleich nach Bilder und Programmheften. Ich weiß Ich habe noch welche. Melde mich dann und wenn ihr dann wollt schicke ich euch alles zu.
Jens Knospe schrieb am 5. Dezember 2020
Als Absolvent der Fachschule für Artistik und namentlich erwähnter Artist in der Jongleurdarbietung \"Majongs\" freue ich mich über diese Internetpräsenz und drücke die Daumen, dass sie regen Zuspruch findet und weiter mit Leben gefüllt wird. Eine Frage in eigener Sache: Gibt es vielleicht ein Archiv, wo ein Fernsehmitschnitt des 1. Internationale Varietepreises 1991 in Stuttgart hinterlegt ist. Über Hinweise bin ich sehr dankbar. LG Jens
Linda Mietschke schrieb am 5. Dezember 2020
Hey, super Seiten. Frage wo ist Elektrikerin Ulrike, 1984 mit Aeros in Sowjetunion, geblieben? wer hat was von ihr gehört?
Jürgen Oertel aus Berlin schrieb am 5. Dezember 2020
Interessante Foto`s im Archiv der Raubtierdressuren.
Ilona Hartlage schrieb am 5. Dezember 2020
Wir sind damals als \"Zirkuskinder\" im Zirkus Beronlina sowie Zirkus Busch mitgereist. Es war eine wundervolle Zeit für uns. Ich freue mich ganz besonders über diese schöne Internetseite mit den alten Erinnerungen.
Gabriele Erdmann schrieb am 5. Dezember 2020
Danke für die Blitzlichter der DDR Zirkusgeschichte. Jedes Gastspiel in der Kreisstadt wurde besucht. Würde mir etwas mehr zu den Artisten wümschen. Ob Uwe Schwichtenberg oder Hanno Coldam, oder,... was ist aus ihnen geworden? Ein herzliches Danke!
Mike Jordan schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo, falls noch Fotos oder Videomaterial gebraucht wird, dann hätten wir etwas vom Märchenzirkus und Kessel Buntes
Christian Richter schrieb am 5. Dezember 2020
Hallo,bin vor kurzem auf Eure Seite gelangt.Da ich die 1980iger Jahre in der DDR als Kind noch miterlebt habe und bei uns (damals in Stendal und Dessau)immer auf dem Platz war wen Aeros Busch oder Berolina kam bin ich sowas von hin und weg Endlich wieder mal Bilder von damals anschauen zu können. Würde mich freuen wenn Ihr noch Bilder aus Stendal oder Dessau bekommen könntet und diese dann evtl. hier reinstellen könnt.Mfg Christian
Stefan Mölders schrieb am 5. Dezember 2020
Sehr informative Homepage, ich hoffe sie wird weiter mit Informationen gefüllt.
Ruppert Vorberger schrieb am 5. Dezember 2020
Vielen Dank den \" Machern\" dieser schönen Seiten. Ich wünsche alles,alles Gute und freue mich schon auf neue Inhalte.War u.bin immer noch ein großer Zirkusfan. Macht weiter so.
Jochen Träger schrieb am 5. Dezember 2020
das intro ist der hammer - super - weitermachen, weitermachen, weitermachen und euch toi, toi, toi !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Lutz Schönfeld schrieb am 5. Dezember 2020
Ich bin absolut BEGEISTERT und finde schon das bisherige hochinteressant.Toll das sich diese Arbeit gemacht wird.Bin schon gespannt auf NEUERES......
Peter Sieber schrieb am 5. Dezember 2020
Glückwunsch: Einfach gut gemacht unt eine Meisterleistung
Emily Kubis aus Wien schrieb am 5. Dezember 2020
Wunder, wunderschön ! Eine Meisterleistung ! Busserln aus Wien, Emily
Lutz Schönfeld schrieb am 5. Dezember 2020
Ich bin sowas von Begeistert,KLASSE gemacht..:o)
Thomas Müller schrieb am 5. Dezember 2020
Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Start. Nach so vielen Jahren die \"alten\" Bilder zu sehen! Ich bin begeistert! Weiterhin viel Erfolg. Viele Grüße Thomas und Halina Müller
Jürgen Oertel schrieb am 5. Dezember 2020
Die Erweiterung der Fotogalerie ist einfach große Klasse ,mann kann sich garnicht satt sehen und es wird auch kein Ende geben.
Bodo Liese schrieb am 5. Dezember 2020
Glückwunsch für die Idee und viel Erfolg und Kraft bei der Umsetzung Eures Vorhabens!
Lutz Rupprecht schrieb am 5. Dezember 2020
Einfach gut und kann nur noch besser werden, wenn alles fertig ist. Aber dass wird es ja wohl nie, da ja bestimmt noch viele Infos kommen werden. So viele Erinnerungen. Es macht richtig Spass hier herrum zu stöbern.
00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden

Nur noch heute: Kalender 2024 zum Sonderpreis sichern!

Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Exemplar unseres neuen Zirkuskalenders "Auf den BUSCH geklopft" mit exklusiven 10% Vorbestellrabatt!
Das Angebot ist gültig bis zum 03. September 2023
NEU

Vielen Dank für Ihren Besuch. Wir hoffen, Sie bald wieder auf unserer Seite begrüßen zu dürfen!

Bevor Sie gehen, möchten wir Sie einladen, in unserem kleinen Souvenirshop vorbeizuschauen. Dort finden Sie neben den beliebten Zirkuskalendern einige schöne Geschenkideen rund um den Staatszirkus der DDR. Entdecken Sie alle Angebote beim Klick auf das Bild!